Wann kann keine Laser Behandlung durchgeführt werden?

Vor der ersten Laserbehandlung bei uns im Studio führen wir ein Beratungsgespräch durch. Dabei füllst Du einen Gesundheitsfragebogen aus, um mögliche Kontraindikationen auszuschliessen. Bei Unsicherheit hinsichtlich Haut oder Haare raten wir Dir, deinen Hausarzt vor der ersten Behandlung zu konsultieren.

Bei folgenden Kontraindikationen ist eine Behandlung nicht möglich:

 ·         Diabetes
 ·         Schuppenflechte (akut im Behandlungsareal)
 ·         Neurodermitis (akut im Behandlungsareal)
 ·         offene Hautstellen (akut im Behandlungsareal)
 ·         Ekzeme, Hautentzündungen (akut im Behandlungsareal)
 ·         dunkle Muttermale („ABCDE-Regel“)
 ·         Tätowierungen
 ·         Hauttumore
 ·         Hautkrebs
  ·         Präparate, welche die Lichtempfindlichkeit der Haut heraufsetzen (z.B. Johanniskraut, oder Malariaprophylaxe)
·         Vitiligo
·         Epilepsie
·         Krebs (nicht ausgeheiltes Krebsleiden jeglicher Art)
 ·         Schwangerschaft und Stillzeit

dauerhafte haarentfernung, definitive haarentfernung, laser, laser haarentfernung

0
    0
    Your Cart
    Your cart is emptyReturn to Shop